Das Projekt
Der Bürgerbus bedeutet eine neue Chance für den öffentlichen Personennahverkehr in der Stadt und hat das Ziel, die Beförderung der Bürgerinnen und Bürger in der Stadt Bad Nenndorf und Umgebung zu verbessern indem er das Netz des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV)ergänzt. Der Bürgerbus fährt auf einer festen Linie von Montag bis Freitag (Ausnahmen: Feiertage, Heiligabend und Silvester) jeweils 3x vor- und nach-mittags im Stundentakt durch Bad Nenndorf, seine Stadtteile und umliegende Orte.
Der Bürgerbus ist Teil des öffentlichen Personennahverkehrs und als Lizenzgeber tritt die Schaumburger-Verkehrs-Gesellschaft mbH (SVG) auf. Deshalb müssen die Fahrpreise den gültigen Tarifen des ÖPNV entsprechen.
Der Verein
Der Bürgerbus braucht eine verbindliche Rechtsform. Dazu wurde im Dezember 2006 der Verein „Bürgerbus Bad Nenndorf e.V.“ gegründet und in das Vereinsregister eingetragen. Einziger Vereinszweck ist der Betrieb der Buslinie. Die gesamte Arbeit wird ehrenamtlich geleistet.
Die Preise
Auf die Gestaltung der Fahrpreise hat der Bürgerbusverein keinen Einfluss. Es besteht die Verpflichtung, die Tarife des öffentlichen Personennahverkehrs zu übernehmen.
Die Route
Sie verbindet die Stadtteile sowie umliegenden Orte Ohndorf, Riehe und Kreuzriehe mit der Kernstadt Bad Nenndorf. Ein besonderes Ziel war, die Neubaugebiete (z.B. „Horster Feld“) und die Einkaufszentren zu verbinden. Zu den vorhandenen ÖPNV-Haltestellen wurden zusätzliche Haltestellen eingerichtet.

Impressum